Buchvorstellung: Gärten - Unsere Erzählungen vom Glück -     Reisen in Coronazeiten ist für viele mit einem mulmigen Gefühl verbunden.


 

Was machen Gartenfreunde, wenn nicht verreist werden kann?

 

Ganz einfach: Sie können nun auf eine Lese Reise gehen.

 

Christoph Laade organisiert seit über 25 Jahren Reisen für Gartenfreunde. Zum Firmenjubiläum standen jedoch die Busse still, alle Reisen mussten abgesagt werden.

 

Der Gartenplaner machte aus der Not eine Tugend und begab sich in sein Reisearchiv.21 Reiseberichte aus 8 Ländern kamen zum Vorschein oder entstanden neu. Unterstützt wurde Christoph Laade von seinem niederländischen Kompagnon Bert Vermeijden und einigen Reiseleitern, die Ihre Begeisterung über schöne Gärten und ihre Erlebnisse in England, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Marokko, Costa Rica und auf den Azoren zu Papier brachten.

 

Die Leser erfahren etwas über das geheime Verlangen des Gärtners sich einer wunderbaren Pflanze zu bemächtigen in der Geschichte: „Des Gärtners Versuchung“ im Garten Parham.„Zwischen Himmel und Hölle“ begibt sich der Autor bei Fahrten auf historischen Hohlwegen in Sussex. Die Philosophie des Gartens der Villa Barbarigo in Venetien wird im Gleichnis vom Kaninchen und dem Heiligen beleuchtet. In der Geschichte „Pretoogjes – Glänzende Augen“ wird berichtet, wie ein ganzer Garten aus Belgien nach Nienborg im Münsterland verreist ist.

 

Überlegungen zu neuen Präriegärten werden in einem Interview mit der Gartenplanerin Lianne Pot vorgestellt. Im Artikel „Nutzlose Verzierungen“ reflektiert Christoph Laade während einer floristischen Weihnachtsaustellung in Brügge über trockene akademische Gestaltungsgrundsätze und die Freude an inspirierender Floristik. Bert Vermeijden beschreibt in der Geschichte: „Erste Gartenentdeckungen“ über die Faszination klassischer englischer Gärten wie Hidcote und Kiftsgate. In der Geschichte: „Meine lieben Blümchen“ berichte Elfi Scholz Adam über die Vielfalt der Kamelien im nordspanischen Galizien.

 

Im Bericht über eine Reise mit Baumfreunden in Marokko wird beschrieben, wie wichtig es ist Pflanzen in Ihrer natürlichen Umgebung kennen zu lernen. So kann man Pfingstrosen, Zedern und Zypressen in einer überraschenden Formenvielfalt am Naturstandort bewundern.

 

In Christoph Laades Buch Gärten – Unsere Erzählungen vom Glück wird eine bunte Palette an Gartenthemen behandelt. Vom ersten Kennenlernen des Gartens bis zur vertieften Reflektion über Gestaltung und Pflanzenverwendung reichen die Themen. 25 Jahre Gartenglück prägen die Geschichten des Buches.

 

Anregend und inspirierend geschrieben wird das reich bebilderte Buch zum Lesevergnügen für Freunde des Schönen.

 

Christoph Laade erzählt, dass es in der ungewissen Coronazeit eine belebende Erfahrung war, die freie Zeit zu nutzen und die vergangenen Arbeitsjahre zu reflektieren. www.Laade – Gartenreisen.de 02561 971613 Info@laade-garenreisen.de